Liebster Award

 

Herzlichen Dank liebe Isabelle von Mini & Stil für die Nominierung zum Liebster Award. Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Beim Liebster Award geht es darum, neue Blogs kennenzulernen und gleichzeitig etwas mehr über die Blogger zu erfahren. Wird man nominiert, beantwortet man 11 Fragen und nominiert dann andere wiederum mit seinen eigenen Fragen.

Warum hast du begonnen, zu bloggen?

Bereits in der Schwangerschaft haben wir spannende Angebote im Internet gefunden und genutzt. Als dann aber die Kinder da waren, haben wir schnell gemerkt, langes Googlen und Suchen könnte doch etwas schwieriger werden. Wir haben uns eine Webseite gewünscht, die alles auf einer Seite anbietet und am besten noch kombiniert mit exklusiven Angeboten daherkommt. Es hat uns so viel Spass gemacht, diese Seite dann gleich selber zu gestalten und schlussendlich online zu stellen.

Was zeichnet deinen Blog aus?

Citymami ist unser tägliches Leben. Alles was wir selber kennen, was uns inspiriert oder uns weiterempfohlen wird, lassen wir in unsere Webseite miteinfliessen.

Wie hast du dich bei der Veröffentlichung deines ersten Artikels gefühlt?

Elena: Total nervös. Wir haben bis zur letzten Sekunde noch Änderungen vorgenommen, das war Adrenalin pur aber ein toller, spannender Moment.

Desiree: Glücklich und sehr aufgeregt, aber auch erleichtert, dass es nach so langer Vorbereitungsphase nun endlich losging.

Was macht für Dich einen guten Blog aus, damit er Dich anspricht?

Elena: Schöne Bilder und der erste Eindruck sind das Wichtigste. Ein guter Blog ist für mich einfach auch ein Blog, der zu meiner aktuellen Lebenssituation passt und Themen und Gedanken aufgreift, die mich gerade beschäftigen. Mir gefällt, wenn ein Blog die schönen Seiten im turbulenten Leben aufzeigt und mich inspiriert für Neues.

Desiree: Schöne Bilder sind mir auch sehr wichtig und ein ansprechendes Design. Blogs, die übersichtlich daher kommen, mag ich sehr gerne. Wenn mich die Themen interessieren und inspirieren, wird er sicher zu meinen Favoriten hinzugefügt.

Was inspiriert Euch (im Bezug auf Euren Blog und allgemein)?

In erster Linie sind es all die Menschen, die wir durch Citymami kennenlernen dürfen. Alle haben ihre Geschichten, sind mutig und verwirklichen ihre Träume. Wenn wir an spannenden Projekten für Citymami arbeiten, kennt unsere Kreativität kaum Grenzen. Lieblingsinspirationssquellen sind hier vor allem Pinterest und Instagram. Privat inspiriert uns beide natürlich unser Umfeld, der Austausch mit Freunden und Familie und die unbedarfte Kreativität der Kinder, die immer etwas Neues ausprobieren wollen. 

Wie hat Dich das Mama-Dasein verändert?

Elena: Ohne Kinder konnte ich mehr oder weniger in den Tag hinein leben und mich voll auf meinen Beruf konzentrieren. Eine Familie zu haben ist für mich unbezahlbar schön und der Job ist ein spannender Ausgleich geworden. Im Mami-Dasein gibt es täglich neue Herausforderungen, die ich selber nur mit viel Organisation schaffen kann. Das Mami-Sein hat mich komplett gemacht und sehr glücklich.

Desiree: Organisation ist auch bei mir das A und O, wobei ich auch lernen musste, flexibel zu sein. Oft kam es dann nämlich doch ganz anders, als ich es geplant hatte. Mami zu sein und eine eigene kleine Familie zu haben, macht mich zu einem sehr glücklichen, erfüllten und dankbaren Menschen. Dass ich daneben zusammen mit Elena spannende Projekte umsetzten kann, gibt mir zusätzlich viel Energie.

Was nervt dich am meisten an anderen Kindern?

Elena: Mich nervt eigentlich nichts an anderen Kindern, im Gegenteil manchmal bin ich froh, wenn ich sehe, dass andere Kinder auch nicht immer die reinen Engel sind.

Desiree: Als ich noch keine Kinder hatte, urteilte ich wahrscheinlich eher mal vorschnell und empfand Kinder rasch als ungezogen. Heute ist mein Verständnis sehr viel grösser.

Ferien mit Kindern – entspannend oder turbulent? Dein ultimativer Reisetipp?

Elena: Ferien können turbulent sein, dagegen versuchen wir einfach im Vorfeld alles so gut wie möglich zu organisieren und einzupacken, damit man nachher einfach nur noch den Tag geniessen kann. Wer schon mal in Schweden war, weiss, dass es für Familien einfach ein ultimativer Reisetipp ist. Die unendliche Weite, die Natur und die kilometerlangen fast leeren Sandstrände lassen einen den hektischen Alltag sofort vergessen und einfach durchatmen. Kinder fühlen sich sofort wohl und sind mehr als willkommen. Das feine Essen und der helle Tag bis zum späten Sonnenuntergang sind auch für die Eltern der reine Genuss. Ich bin jedes Jahr wieder erstaunt, wie warm es im Sommer in Schweden werden kann und bin begeistert von der tollen skandinavischen Kindermode.

Desiree: Ferien mit Kindern sind anders. Man muss an noch mehr denken als früher, dafür ist aber die Qualitytime, die man zusammen an einem tollen Ort verbringen kann, unbezahlbar. Am liebsten mieten wir uns eine Wohnung oder ein Haus. Wenn dann unsere Tochter am Abend ins Bett geht, haben wir die Möglichkeit zu kochen, ein Glas Wein zu trinken und den Abend ausklingen zu lassen. Gerade waren wir mit Freunden auf Ibiza und im Januar geht es nach Australien.

Gibt es ein Ritual im Alltag mit Deinem/Deinen Kind/Kindern, das Du besonders geniesst?

Elena: Ein Ritual sind die Mittagspausen. Wenn der Kleine schläft haben der Grosse und ich in Ruhe Zeit, seine Lieblingsbücher durchzugehen.

Desiree: Ich singe oft mit meiner Tochter, obwohl ich eine schlechte Sängerin bin. Meine Tochter ist aber eine sehr dankbare Zuhörerin, klatscht begeistert in die Hände und lacht über das ganze Gesicht.

Welches Teil von IKEA landet bei Dir bei jedem Einkauf auf dem Kassenband?

Elena: Batterien im Multipack und allen Grössen. Als Jungsmami bin ich immer froh, wenn ich weiss, dass ich für den nächsten stillgelegten Feuerwehralarm gewappnet bin.

Desiree: Das variiert bei mir von Einkauf zu Einkauf, dafür gibt es aber jedes Mal einen Abstecher zum Hot Dog Stand.

Wie verbringst Du einen Tag, den Du ganz für Dich hast?

Elena: Ohh… da muss ich erst mal kurz überlegen, ich versuche nicht, die Wäsche und alle liegengebliebenen To Dos abzuarbeiten sondern gehe raus und liebe es, lange zu Brunchen oder einfach mal durch die Stadt zu streifen.

Desiree: Ganze Tage für mich verbringe ich eher selten, dafür gehe ich jede Woche einen Abend mit meinem Mann aus und bin an ein bis zwei Abenden mit Freunden unterwegs. Oft zieht es uns in neue Lokale in der Stadt. Diese Zeit bedeutet mir sehr viel.

Gerne geben wir den Liebster Award weiter an:

Fräulein Tiger Dahinter steckt Olivia, die Mama des kleinen Henriks. Sie schreibt über all die schönen und inspirierenden Themen rund um das Mama-Sein. 

Hier sind unsere Fragen an dich:

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

2. Wann findest du Zeit zum Bloggen?

3. Was ist das Schönste für dich am Bloggen?

4. Wie würdest du dich als Mami beschreiben?

5. Wie sieht ein ganz normaler Tag bei euch aus?

6. Was unternimmst du am liebsten mit Henrik?

7. Wie würdest du deinen Stil beschreiben, worauf legst du Wert?

8. Was hilft dir in stressigen Situationen ruhig und gelassen zu bleiben?

9. Was ist für dich Work-Family-Balance?

10. Bist du eher ein Berg- oder Meermensch?

11. Welcher Traum möchtest du gerne verwirklichen?

Hier findet ihr die spannenden Antworten von Fräulein Tiger: https://fraeuleintiger.wordpress.com/2016/09/20/li...
Ganz herzlichen Dank liebe Olivia!